Vergolden

Gold gehört zu den Edelmetallen, die keine Fremdschichten an der Oberfläche adsorbiert. Daraus resultiert ein konstanter elektrischer Übergangswiderstand und macht Gold vor allem als Kontaktoberfläche interessant. Für Steckverbinder, Schalter usw. wird vor allem Hartgold eingesetzt, für löt- und bondfähige Schichten Feingold.


Aus dem gleichen Grund ist Gold auch oft eine ideale Oberfläche für die Medizintechnik.

Für die Optik ist Gold vor allem auf Grund seines Reflektionsverhaltens innerhalb eines bestimmten Frequenzbereiches interessant.

Wir beraten Sie gerne und finden eine individuelle Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Vergoldung für einen konstanten elektrischen Übergangswiderstand

Mit MBT Schneider vertrauen Sie auf Präzision, Qualität und Innovation. Unser Unternehmen hat sich auf die Vergoldung verschiedener Oberflächen spezialisiert. Unternehmen verschiedenster Branchen lassen von uns ihre Komponenten vergolden. Als erfahrener Vergolder setzen wir auf einen umfassenden und individuellen Kundenservice. Wir beraten Sie bei jeder Anfrage umfangreich, sodass Sie eine Lösung erhalten, die zu Ihren, Ihren Wünschen und Anforderungen passt. Unsere Technik ist auf dem neuesten Stand und ermöglicht uns eine just-in-time Lieferung. Unser Unternehmen ist ISO 9001 zertifiziert.

Vergoldung für Medizintechnik, Elektronik und Elektrotechnik

Unser Team hat sich zu einem wichtigen Partner für Firmen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Medizintechnik entwickelt. Außerdem wenden sich Unternehmen aus der Metallindustrie, der Elektronik- und Automobilbranche sowie der Luft- und Raumfahrt an uns. Für anspruchsvolle Lösungen dieser Branchen bietet es sich an, Kontakte, Kontaktoberflächen, Halbleiter und Steckverbindungen vergolden zu lassen. Als Edelmetall nimmt Gold eine besondere Position ein. Es gehört zu den wenigen Edelmetallen, deren Oberfläche frei von der Adsorption von Fremdschichten ist.

Vergoldung für einen makellosen elektrischen Übergangswiderstand

Durch die Eigenschaften des Edelmetalls ist durch eine Vergoldung ein konstanter elektrischer Übergangswiderstand garantiert. Insbesondere Kontaktoberflächen werden daher gern vergoldet. Dafür kommen unterschiedliche Ausführungen des Edelmetalls infrage. Hartgold bietet sich beispielsweise zur Vergoldung von Steckverbindern und Schaltern an. Feingold wird dagegen für Schichten verwendet, die lot- und ebenso bondfähig sind. Ein Favorit bleiben die vergoldeten Oberflächen aufgrund der qualitativ hochwertigen Eigenschaften in der Medizintechnik. Die mit Gold überzogenen Oberflächen sind beständig, arbeiten absolut zuverlässig und unterstützen damit eine angestrebt hohe Produktqualität, die branchenübergreifend immer bedeutender wird.