Palladium ist sehr gut löt- und bondfähig. Aufgrund seiner Eigenschaften als Katalysator reagiert Palladium leicht mit seiner Umwelt. In der Nähe befindliches Kunststoff kann dadurch zersetzt werden (als „Brown-Powder-Effekt“ bekannt). Deshalb wird Palladium meist mit dünnen Deckschichten aus Gold eingesetzt.


Palladium eignet sich hervorragend als Goldersatz z.B. bei Steckverbindern. Aufgrund seiner geringeren Dichte und des geringeren Preises ist Palladium bei gleicher Schichtstärke oft eine preiswerte Alternative. Zusammen mit Gold als Endschicht besitzt Palladium eine herausragende Abriebbeständigkeit.

Wir beraten Sie gerne und finden eine individuelle Lösung für Ihre Bedürfnisse.