Palladium ist sehr gut löt- und bondfähig. Aufgrund seiner Eigenschaften als Katalysator reagiert Palladium leicht mit seiner Umwelt. In der Nähe befindliches Kunststoff kann dadurch zersetzt werden (als „Brown-Powder-Effekt“ bekannt). Deshalb wird Palladium meist mit dünnen Deckschichten aus Gold eingesetzt.


Palladium eignet sich hervorragend als Goldersatz z.B. bei Steckverbindern. Aufgrund seiner geringeren Dichte und des geringeren Preises ist Palladium bei gleicher Schichtstärke oft eine preiswerte Alternative. Zusammen mit Gold als Endschicht besitzt Palladium eine herausragende Abriebbeständigkeit.

Wir beraten Sie gerne und finden eine individuelle Lösung für Ihre Bedürfnisse.

alladium Beschichtung: Erprobter Goldersatz für Ihre Komponenten

Um Steckverbindungen, Schalter und Kontakte zu beschichten, bietet sich die Verwendung verschiedener Edelmetalle an. Sie bilden über den aus Metall gefertigten Grundkomponenten einen wichtigen Schutzschild, unterstreichen aber auch die Funktionstüchtigkeit der Komponenten. Neben Gold und Silber ist heute die Palladium Beschichtung fest etabliert. Sie bietet gerade auf der Kostenseite deutliche Vorteile und ist günstiger als die Vergoldung.

Eigenschaften von Palladium

Wenn Sie Kontakte und Steckverbinder mit Palladium beschichten lassen, profitieren Sie von den positiven Eigenschaften des Edelmetalls. Palladium zeichnet sich in erster Linie durch seine hervorragenden Löteigenschaften aus. Weiterhin ist es bondfähig. Als Goldersatz begeistert es als preiswerte Alternative. Darüber hinaus lässt sich die Palladium Beschichtung dünner verarbeiten. Grundlegend kann es allein, aber auch in Kombination mit Gold verwendet werden. Eine Beschichtung aus Gold und Palladium bietet eine exzellente Abriebbeständigkeit. Heute wird Palladium von Unternehmen verschiedenster Branchen als Goldersatz eingesetzt.

Hat Palladium auch Nachteile?

Ähnlich wie Silber bietet Palladium natürlich auch Schwächen. Grundsätzlich gilt dieses Material als Katalysator. Das heißt: Es ist gegenüber Einflüssen aus der Umwelt sehr reaktionsfreudig. Darüber hinaus stellt es immer auch einen Risikofaktor gegenüber Kunststoff dar, der sich in der unmittelbaren Nähe befindet. Hier entsteht rasch der berüchtigte Brown-Powder-Effekt, wodurch der Kunststoff zersetzt wird. Für die Beschichtung von Kontakten und Steckverbindern wird Palladium meist nicht allein, sondern in Kombination mit einer dünnen Golddeckschicht ergänzt. So können Sie zu einem geringeren Budget einen beachtlichen Effekt erzielen. Auch wenn die Deckschicht aus Gold hier dünn ausfällt, profitieren Sie von den positiven Eigenschaften des Edelmetalls.